hqdefault

Rahmatollah Badiyi

Violinist & educator

Maestro Rahmatollah Badiyi ist im Jahre 1936 (persisches Jahr 1315) in Kashan, Iran. Im Alter von fünf Jahren machte er erste Bekanntschaft mit der persischen Flöte Nay. Mit sieben Jahren begann er damit, Geige zu spielen und erlernte bis zu einem Alter von 11 Jahren mithilfe des Radios sämtliche persische Musikstücke.

Er besuchte seitdem das Konservatorium in Teheran und erlernte europäische Musik. Währenddessen besuchte er den renommierten Lehrer Abolhassan Saba und Schloss das fünfjährige Studium der persischen Musik bei ihm ab.

Daraufhin arbeitete als er Professor an der nationalen Hochschule für Musik in Teheran und kollaborierte mehr als 23 Jahre lang mit diversen nationalen Orchestern als Konzertmeister und Solist. Er gab eine Vielzahl von Konzerten in dieser Zeit und reiste dafür nach Afrika, Asien, Europa, Nord- und Südamerika.

Zusätzlich zur Geige ist Badiyi versiert mit der Kamantscheh und dem Qitschak (klassisches und folklorisches persisches Streichinstrument).

Das Kunst- und Kulturministerium verlieh ihm den Ehrendoktortitel als Anerkennung und Wertschätzung seiner Arbeit und Kunst. Badiyi war ebenfalls beteiligt an der Entstehung der Musiktheorie (Radife Aavaz) von Professor Mahmoud Karimi, gesammelt von Dr. Mohammad Taghi Massoudieh.

1979 zog Rahmatollah Badiyi mit seiner Familie in die Niederlande und war bis 1999 als erste Violine im Nord-Niederländischen Orchester angestellt. Gleichzeitig spielte er auf Kunstfestivals und Konzerten, die von europäischen Radio- und Fernsehsendern veranstaltet wurden. Badiyi hatte zudem interessierte Schüler aus verschiedenen Ländern, die er monatlich in Deutschland unterrichtete.

Im Ruhestand führte er die Zusammenarbeit mit seiner Tochter, Parisa Badiyi, weiter aus und spielte auf Tournees in den USA und gab Konzerte in der ganzen Welt.

 

Einige seiner Arbeiten und Veröffentlichungen:

Radifhaye Ostad Saba (Persische Musikstruktur für Geige)
Band 1, 2, 3, & 4
-Sammeln und Editieren

Armaghan va Hadise Mehr (Persische Stücke und Improvisationen für Geige)
-Autor und Arrangements

Maestro Khaleghis Methode für persische Geige
Band 1, 2, 3 & 4
-Editieren
Band 5 & 6
-Autor

Kontaktdaten